3D-Präge-Optik

3D-Präge-Optik: Wand- und Bodenbeläge mit kreativer Gestaltung

Unsere strukturierten Wand- und Bodenbelage mit 3D-Prägung stammen aus eigener Herstellung und sind kreative Beispiele für die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit Holz. Die dargestellten 3D-Präge-Optiken sind reproduzierbar zu fertigen und werden auftragsbezogen hergestellt. Zumeist werden 3-Schicht-Dielen aus Eiche, Tanne oder Lärche verwendet, aber auch Massivholz und andere Holzarten sind möglich. Die verschiedenen angewendeten Bearbeitungs- und Behandlungsverfahren sind auch zu einer individuellen Oberflächengestaltung kombinierbar.

 

3D-Präge-Optik:
Netz

Diese Oberfläche imitiert eine verkohlte Holzstruktur. „Shou Sugi Ban“ kommt aus Japan und bedeutet verkohltes oder verbranntes Holz. Seltener wird auch die Ähnlichkeit zu Krokodilleder gesehen. 

 

Voriger
Nächster

3D-Präge-Optik:
Gerillt

Tiefe Rillen lassen die 3D-Oberfläche besonders stark hervorheben. In Kombination mit der geflammten Oberfläche entsteht eine sehr rustikale Wandverkleidung.

 

Voriger
Nächster

3D-Präge-Optik:
Gehackt

Durch das Aufprägen entsteht dennoch eine glatte aber strukturierte Oberfläche ohne scharfe Kanten oder Sprießen.

 

Voriger
Nächster

3D-Präge-Optik:
Käferspuren

Künstlich erzeugte Fraßgänge lassen das Käferholz sehr authentisch wirken.

 

Voriger
Nächster

3D-Präge-Optik:
Altholz

Furchen und Verwitterungsspuren lassen jedes Holz alt aussehen.

Voriger
Nächster

3D-Präge-Optik:
Sägeschnitt

Elegant oder Rustikal – mit der passenden Farbgebung kann die Sägeschnitt-Optik beides.

 

Voriger
Nächster