Oberflächengestaltung

Oberflächengestaltung

Wir gestalten Holzoberflächen auch nach Ihren eigenen kreativen Vorstellungen. Durch verschiedene Bearbeitungs- und Behandlungsverfahren setzen Wir stylische Akzente nach Ihrem selbst zusammen gestellten Design-Wünschen. Dabei sind alle Anwendungsgebiete denkbar – egal ob Böden, Wände, Decken, Möbelholz, Fassaden, Gartenhäuser, oder was Sie sich eben vorstellen. Lassen Sie sich inspirieren von Unseren bereits hergestellten Strukturbrettern. 

Die Grundlage bildet zumeist heimische Fichte oder Tanne in Massivbauweise, als Glattkant- oder Nut-Feder-Brett, mit oder ohne Fase. Aber auch andere Hölzer oder Mehrschichtdielen sind denkbar. Die folgenden Bearbeitungs- und Behandlungsverfahren können individuell kombiniert werden: 

Präge Optik

Die Präge-Optiken werden unter Einfluss von Druck und Temperatur mit Unserer Spezial-Maschine auf die Holzoberfläche aufgeprägt. Je nach Temperatur und Harzanteil des Holzes verdunkelt sich die Oberfläche bzw. das natürliche Farbenspiel der Maserung wird angefeuert. Bei Tanne ist dies nicht der Fall, bei Fichte und Eiche umso mehr und ganz besonders bei Lärche. Breiten bis 450 mm und Stärken bis 150 mm sind möglich.

Voriger
Nächster

Flammen

Mit einem Brennautomat wird die Holzoberfläche geflammt. Durch anschließendes Bürsten wird die Kohle von der Oberfläche gelöst und die Maserung bleibt geschwärzt zurück. 

Voriger
Nächster

Bürsten

Mit einer Bürstmaschine werden die hellen, weichen Holzanteile bedingt durch die Jahresringe an der Oberfläche ausgebürstet. So entsteht eine „geriffelte“ Holzoberfläche. Breiten bis 650 mm und Stärken bis 200 mm sind möglich, andere Abmaße auf Anfrage.

Farbgebung

Mit einer Auftragsmaschine und Vertreibereinheit können Wir Naturöle, auch farblich pigmentiert, auftragen und ggf. einpolieren. So entsteht nicht nur ein natürlicher Schutz der Holzoberfläche, sondern auch eine farbliche Gestaltung ist denkbar. Theoretisch sind bis zu 540 verschiedene Farbtöne oder auch eine individuelle Anmischung möglich.

Das Öl kann auch in mehreren Schichten aufgetragen werden, sodass unterschiedliche Farbtöne übereinander gelegt werden können. Dieser Effekt wirkt besonders bei strukturierten Oberflächen, da sich der erste Auftrag in den tieferen Poren und Strukturen stärker abhebt.

Auch ein Auftrag von Seifen, Laugen, Beizen, Lasuren oder Farben ist denkbar.

Breiten bis 450 mm und Stärken bis 80 mm sind möglich, andere Abmaße auf Anfrage.

Voriger
Nächster
Wir beraten Sie Gerne!